Kreisjugendfeuerwehr Greiz e.V.

 

Kreisjugendfeuerwehr seit 29. Dezember 2015 eingetragener Verein

368 Mitglieder zählt die Kreisjugendfeuerwehr Greiz, die seit dem 29. Dezember nun auch ein eingetragener Verein ist. 


Zeulenroda-Triebes. Es sei ein Meilenstein für die Jugendfeuerwehren im Landkreis Greiz. Am 4. September wurde die Kreisjugendfeuerwehr gegründet, rund drei Monate später ist der bürokratische Akt abgeschlossen. Die Kreisjugendfeuerwehr Greiz ist seit dem 29. Dezember ein eingetragener Verein. „Das hat alles ohne Probleme geklappt“, sagt Christian Komorowski, der Kreisjugendfeuerwehrwart des Landkreises Greiz und Vorsitzende der Kreisjungendfeuerwehr.

Was der Eintrag im Vereinsregister nun bedeutet? „Das heißt, dass wir jetzt richtig loslegen können“, freut sich Komorowski und schaut positiv in die Zukunft des jungen Vereins. Jetzt könne man zum einen Fördermittel beantragen. Ziel sei es, neben der Hoffnung, alle Jugendfeuerwehren des Landkreises Greiz in der Struktur zu vereinen, Förderung und Unterstützung durch das Land, die Gemeinden und weitere Sponsoren zu erhalten.

Der Verein hoffe auf Spenden, letztlich müssten die Kosten für Veranstaltungen gestemmt werden.

Außerdem könne die Kreisjugendfeuerwehr Greiz nun auch mit der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen für die Jugendlichen beginnen. Fest im Plan verankert sind zum Beispiel das Geländespiel der Feuerwehr Gera am 30. Januar, die jeweiligen Tage der offenen Tür der Feuerwehr Zeulenroda (1. Mai) sowie der Greizer Wehr (11. Juni) und auch das Kreisjugendzeltlager vom 26. bis 28. August. Am 21. Mai steht der Kreisjugendfeuerwehrtag rund um das Zeulenrodaer Meer an.

Die Jugendarbeit in der Feuerwehr sei ein wichtiger Bestandteil, um auch künftig die Einsatzbereitschaft der freiwilligen Helfer aufrecht zu erhalten. Auch deswegen sei die Gründung der Kreisjugendfeuerwehr ein wichtiger Schritt gewesen.

Am 27. November hatten die Delegierten in ihrer ersten Mitgliederversammlung die Satzung beschlossen und auch die Vereinsleitung gewählt. Die Mitgliedschaft in der Kreisjugendfeuerwehr Greiz ist übrigens kostenlos. 16 Jugendfeuerwehren sind bereits beigetreten. Diese zählt derzeit 368 Mitglieder.

Maike Scholz  /  05.01.16  /  OTZ