Kreisjugendfeuerwehr Greiz e.V.

 

Kinder aus dem gesamten Landkreis lernen Kameradschaft

Beim 8. Kreisjugendfeuerwehrcamp vom 26.-28.08.2016 konnten mehr als 100 Kinder ein abwechslungsreiches Wochenende in Zeulenroda erleben. Im Geländespiel mussten unterschiedliche Aufgaben gelöst werden.  


Das Kreisjugendzeltlager fand zum insgesamt achten Mal statt. In diesem Jahr kamen die Vertreter von zehn Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis in Zeulenroda zusammen. "Wir können in diesem Jahr insgesamt 112 Teilnehmer begrüßen, wie es der Zufall will", sagt Christian Komorowski, Kreisjugendfeuerwehrwart.

Die Teilnehmer wurden am Freitagabend unter anderen vom Zeulenrodaer Stadtbrandmeister Steffen Jubold begrüßt. Als besondere Überraschung durften sie dann bei einer Übung der Stützpunktfeuerwehr zusehen. Zum Abschluss des Tages unternahmen alle zusammen noch eine Nachtwanderung, auf der die Kinder auch die ein oder andere gruselige Herausforderung meistern mussten.

Am Samstag stand dann der Höhepunkt des Wochenendes mit dem Geländespiel an. Bei diesem mussten die Kinder zehn Stationen, die über das gesamte Tiergehege verteilt waren, meistern. "Wir haben Eierlaufen, ein Feuerwehrquiz, Erste Hilfe, einen Notruf absetzen, eine Saugleitung kuppeln, Knoten und Bunde, einen Schlauchbootwettbewerb, Gerätekunde, Reifenrollen, das Spritzenhaus und – auch wichtig – das Mittagessen als Stationen", sagt Christian Komorowski.

"Ich bin zum ersten Mal beim Zeltlager dabei und finde es toll, hier viel zu lernen, da ich später vielleicht Berufsfeuerwehrmann werden möchte", sagt Florian aus Wünschendorf. Sein Freund Arthur ist zum wiederholten Male dabei und freut sich vor allem auf die technischen Aufgaben: "Weil die später ganz wichtig sind, wenn ich einmal Berufsfeuerwehrmann werde".

Den Sieg im Geländespiel sicherte sich am Ende das gemischte Team aus Pöllwitz und Auma.   "Die Kinder lernen hier schon früh wie man zusammenarbeiten kann und die Kameradschaft stärkt. Wir versuchen immer wieder, neue Kinder für die Feuerwehr zu begeistern, da wir dringend Nachwuchs benötigen", so Komorowski und ergänzt: "Zum Glück können wir dank unserer Sponsoren ein solches Zeltlager ausrichten".  


  Patrick Weisheit  /  29.08.16  /  OTZ


  Bilder: Maike Scholz

  • IMG_8750
    IMG_8750
  • IMG_8754
    IMG_8754
  • IMG_8758
    IMG_8758
  • IMG_8767
    IMG_8767
  • IMG_8772
    IMG_8772
  • IMG_8789
    IMG_8789
  • IMG_8794
    IMG_8794
  • IMG_8799
    IMG_8799
  • IMG_8810
    IMG_8810
  • IMG_8812
    IMG_8812
  • IMG_8814
    IMG_8814
  • IMG_8823
    IMG_8823
  • IMG_8833
    IMG_8833
  • IMG_8836
    IMG_8836
  • IMG_8849
    IMG_8849